Liebe Tod und Teufel: Die dunkle Seite der Klangwelt

 

Liebe Tod und Teufel

DONAUESCHINGEN. Eigentlich als reines Studioprojekt geplant, wollen die Jungs von Liebe Tod und Teufel nun auch live die Tanzwut wecken. Ihr Album "Hoffnung" ist ab sofort erhältlich ...

Liebe, Tod + Teufel: Was der Bandname verspricht, halten die grufteligen Lieder auch ein. Es geht um die dunkle Seite der Klangwelt. Gothic-Rock nennt sich der Stil der Donaueschinger Formation.

Die beiden Musiker Marqui und Dirk van Dark geben auf ihrem Debütalbum einen Einblick in die Schattenseiten ihrer Seelen. Mit deutschen Texten überbringen sie ihre Botschaft unmissverständlich, begleitet von fünf Gastmusikern (Sebastian Schnitzer, Felix Tautorius, Andreas Preißler, Jan Amort, Dirk Kurt) und zart besaitetem bis energisch hämmerndem Elektrosound. Trotz Schmerz, Wut und Verzweiflung bleibt immer die "Hoffnung". So auch der Titel ihrer CD, die ab sofort im deutschsprachigen Raum in allen handelsüblichen Verkaufsmärkten erhältlich ist.

Nach der EP "Racheengel" im Jahr 2005 folgte 2008 ein Plattenvertrag bei Gunn-Records. Die nun erschienene erste LP "Hoffnung" wurde im hauseigenen Tonstudio in Brigachtal aufgezeichnet. Marc "Marqui" Schwörer als Tontechniker und Musikschullehrer Dirk "van Dark" Fricker  bilden ein Expertenteam, das für anspruchsvolle Arrangements sorgt. Unter den zehn Titeln von "Hoffnung" finden sich tanzbare Lieder mit rockigem Gitarrensound ebenso wie fast schon verträumte, düstere Balladen.

Falls es einen zweiten Teil des Vampirfilms „Twilight“ geben sollte, empfehle ich Liebe, Tod + Teufel für den Soundtrack.

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 2 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de