25-Jähriger Viadukt-Springer erliegt Verletzungen

 
Rettungshubschrauber

NAGOLD. Der 25-Jährige Viaduktspringer ist tot. Der junge Mann aus Nagold erlag seinen Verletzungen, die er sich beim Sprung vom Nagolder B 28-Viadukt zugezogen hatte ...

SIEHE AUCH: 25-Jähriger springt von Viadukt-Brücke in Nagold

WIE BERICHTET hatte sich der 25-Jährige bei dem Sprung zunächst lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei saß er mit weiteren Personen in einem Auto unterhalb des Viadukts, als er aus dem Wagen sprang und die Treppe zur B 28-Brücke hochrannte. Seine Begleiter konnten ihn nicht aufhalten. Auf der Brücke kletterte der Mann über die Brüstung und sprang.

Der 25-Jährige schwebte in Lebensgefahr, er zog sich schwere innere Verletzungen zu und brach sich den Arm. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik, wo er am Abend starb.

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de