Campino findet Heino-Lob "schon komisch"

 

Campino

Jetzt mischt sich auch Campino um die Diskussion über Heinos Cover-Album ein. Immerhin sei die Platte "taktisch gut gemacht", meint der Hosen-Frontmann ...

SIEHE AUCH: Heino findet Ärzte und Peter Fox "volkstümlich"

Campino (50) ist von den deutschen Kulturjournalisten enttäuscht, weil viele Heinos Cover-Album "Mit freundlichen Grüßen" so gelobt haben. "Ich find' das schon komisch, wie vor allen Dingen das Feuilleton dermaßen unkritisch diese Platte bejubelt und dabei vergisst, dass dieser Mann 30 Jahre lang das Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit war", sagte der Frontmann der Toten Hosen beim SWR UniTalk in Mainz am Montag.

Kaum nehme Heino sich mal ein paar gute Lieder, dann sei das alles vergessen. Das Album sei "taktisch klug gemacht". "Aber erschreckend ist eigentlich das Feuilleton und wer sich da plötzlich in den Staub wirft und Speichel leckt."

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de