Nach ESC-Vorentscheid: Shitstorm gegen Cascada

 

Cascada

"Freu mich schon auf die Blamage in Malmö", hat ein Nutzer auf der Facebook-Seite von Cascada gepostet. Überhaupt ernten die Vorentscheid-Gewinner viel Häme und Spott ...

SIEHE AUCH: ESC - LaBrassBanda wollen es wieder versuchen
SIEHE AUCH: Cascada - "Wir möchten, dass die Leute Spaß haben"

Fast 1,8 Millionen gefällt das - so viele Nutzer halten auf der Facebook-Seite des Dance-Trios Cascada den virtuellen Daumen für die Band hoch. Andererseits scheinen sich seit Donnerstagnacht wieder viele Facebook-Nutzer nach einem "Gefällt mir nicht"-Button zu sehnen: Die "Unser Song für Malmö"-Gewinner müssen nach dem Sieg beim ESC-Vorentscheid nämlich mit viel Häme und Spott umgehen.

Die Fanseite bei Facebook wird immer mehr zur Angriffsfläche - langsam gehen die Glückwünsche in der Kritik unter. "Freu mich schon auf die Blamage in Malmö", schreibt einer der Nutzer.

Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter gab es am Tag nach dem Vorentscheid kaum ein anderes Thema. Twitter-Schlagworte wie #ESC und #Cascada gehören zu den meist genannten in Deutschland. Auch unter dem Hashtag #usfm - eine Abkürzung für "Unser Star für Malmö" wird ordentlich gegen den Vorentscheid und die Dance-Formation aus Bonn ausgeteilt. Ein Nutzer zwitschert etwa: "Unsere Dorfdisco für Malmö".

Geätzt wird gegen das Outfit von Sängerin Natalie Horler, gegen die Jury und gegen die Plattenfirma Universal. Im Zentrum der Kritik steht allerdings die Ähnlichkeit von Cascadas Eurodance-Hymne "Glorious" mit dem schwedischen ESC-Siegersong 2012. Weil der "Song für Malmö" in den Ohren vieler klingt wie Loreens "Euphoria", sehen viele User schon Parallelen zu gewissen Politikern. "Wer startet CascadaPlag?" will einer wissen. An anderer Stelle heißt es: "Für geklaute Rummelplatzdiscomucke sollte Deutschland im Vorfeld disqualifiziert werden."

Kommentare (1)add comment

D. Krämer schrieb:

Was für eine Blamage!
Was für eine Blamage?! Der Titel war von Anfang an einfach nur schlecht und vor allem aber viel zu nah an Loreen's Euphoria. Tja. Wer eben klaut der bekommt die Quittung. Und die war ja gestern beim ESC 2013 mehr als deutlich. Egal ob das nun vorher geprüft wurde oder wie auch immer. Man braucht kein absolutes Gehör um diese Ähnlichkeit mit Schwierigkeiten rauszuhören. Vielleicht hätte sie mit einer Ballade mehr erfolg gehabt. Ständig einen auf "Dance" zu machen wird halt irgendwann schnell langweilig. Schade. Cascada hat Stimme. Ohne Zweifel. Aber sie hätte niemals mit diesem Titel beim ESC antreten sollen. smilies/angry.gif
 
19.05.2013 20:57 Uhr

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de