Keira Knightley kann mit Musik nichts anfangen

 

Keira Knightley

Während ihre Freundinnen früher Boygroups hörten, wollte Keira Knightley lieber spielen. Die Musik ihrer Jugend habe sie traumatisiert, behauptet die Schauspielerin ...

SIEHE AUCH: Keira Knightley - nur wegen guter Gene schlank?

Schauspielerin Keira Knightley (27) fühlt sich von den Songs ihrer Jugend traumatisiert. „Schuld sind meine Freundinnen. Die fingen mit elf, zwölf an, Boygroups zu hören“, erzählte die Britin der Zeitschrift Grazia. „Ich hingegen wollte weiterspielen und fand, dass sich diese Jungs zwischen uns drängten. Das hat mich wohl musikalisch traumatisiert.“

Noch immer könne sie mit Musik nichts anfangen. „Ich kann in einem Zimmer sitzen, in dem es totenstill ist - und vermisse nichts.“

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de