Mehrzad Marashi: "Ich möchte Deutschland umkrempeln!"

 
Mehrzad Marashi

Gerade erst hat er sein Album "New Life" veröffentlicht. Mit uns sprach "DSDS"-Sieger Mehrzad Marashi über seine weiteren Pläne und darüber, wo er sich in einem Jahr sieht ...

woodZ: Seit deinem Sieg bei DsdS folgt ein Termin dem anderen. Wie sieht zurzeit dein Tagesablauf aus?
Mehrzad Marashi: Es ist natürlich viel Arbeit. Wer denkt, dass ein Musiker ein lockeres Leben hat, der liegt total falsch. Selbst in der Freizeit hat man noch so viel im Kopf, was man machen muss. Andererseits ist es schön, weil du das machst, wofür du geboren bist.

Vor kurzem ist deine Single "Sweat" erschienen, die du zusammen mit Mark Medlock singst. Was kannst du uns vom Videodreh auf Mallorca erzählen?
Es war super geil und hat eine Menge Spaß gemacht, mit Mark zu drehen, weil er sehr sympathisch und gut drauf ist. Er versprüht gute Laune. Der Song sollte ein Sommerhit werden, und es wird meiner Meinung nach auch der Hit in diesem Jahr. Es ist jetzt meine zweite Single, und die ist auf Platz zwei eingestiegen. Wenn nicht Fußball-WM gewesen wäre, dann wären wir wahrscheinlich sogar auf Platz eins gelandet. Ich kann mich wirklich nicht beschweren, denn mein Album ist draußen. Des Weiteren habe ich schon zwei Singles veröffentlicht und zwei Videodrehs hinter mir  - und das alles innerhalb von zweieinhalb Monaten.

Stimmt es, dass der Song ursprünglich von dir und Menowin Fröhlich gesungen werden sollte?
Am Anfang hatten wir den Song mit Menowin geplant und ihm dies auch vorgeschlagen. Er aber hat gesagt, dass er nicht mit mir zusammenarbeiten will. Ich bin auch froh, dass ich es nun mit Mark gemacht habe, denn ich brauche zuverlässige Leute.

Seht ihr euch als Konkurrenten?
Nein, ich sehe nur Leute als Konkurrenz, die in den Charts vertreten sind.

Am 11. Juni ist dein erstes Album "New Life" erschienen. Die Songs wurden von Dieter Bohlen geschrieben. Wie hat dir die Zusammenarbeit mit ihm gefallen?
Super! Ich habe sehr viel Freiraum gehabt und konnte mich dadurch entfalten. Für diese kurze Zeit, die wir hatten, hat sich Dieter sehr viel Mühe gegeben. Er produziert ansonsten eher andere Songs, aber für mich hat er versucht, alles ein wenig souliger zu machen. Ich bin sehr glücklich, vor allem darüber, dass ich nach vielen Jahren harter Arbeit endlich dieses Album in den Händen halten und sagen darf: Ich hab's geschafft! Endlich habe ich Ergebnisse, nicht immer nur Träumereien und Versprechungen, die nicht gehalten werden. Ich habe drei Veröffentlichungen innerhalb von zwei Monaten gehabt. Ich habe Gold bekommen und bin schon kurz vor Platin. In Österreich, der Schweiz und in Deutschland stehe ich auf Platz eins. Das soll erst mal jemand nachmachen!

Fiel es dir schwer, den Modern-Talking-Klassiker "You're My Heart, You're My Soul" zu singen?  
Nein, überhaupt nicht. Ich habe mich sogar sehr geehrt gefühlt, dass ich den singen darf, denn man muss als Künstler von einem anderen Künstler sehr überzeugt sein, wenn man ihm seine eigenen Songs anbietet. Dieter hat selbst gesagt, dass er Gänsehaut bekommen hat. Ich finde, man hört es auch nicht direkt heraus, dass es sich dabei um dieses "You're My Heart, You're My Soul" handelt. Ich habe sehr viel Soul mit reingebracht.



Beitragsseiten
Mehrzad Marashi: "Ich möchte Deutschland umkrempeln!"
Mehrzad über seinen Kontakt zu Fans
Alle Seiten
( 58 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de