"Total Recall": Lieber im Original anschauen

 

Total Recall

Schöner sehen mit woodZ! Diese Woche im woodZ DVD-Check: "Total Recall" - Colin Farrell kann seinen eigenen Erinnerung nicht mehr trauen ...

Website

Total Recall
USA 2012, 114 min., FSK: ab 12

Cast: Colin Farrell, Kate Beckinsale
Regie: Len Wiseman
Verleih: Sony Pictures
Verkaufsstart: 19. Dezember 2012

Was kann man erwarten, wenn Hollywood sich selbst kopiert und uns weis machen will, den Originalstoff völlig neu angegangen zu sein? Richtig: Die Hoffnung, etwas wirklich Neues gezeigt zu bekommen, wäre naiv. Hier ging es nur darum, einen einmal funktionierenden Stoff mit aktuellen technischen Mitteln zu recyceln. In diesem Fall den zu Recht erfolgreichen Klassiker "Total Recall", der 1990 von Paul Verhoeven fulminant mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle inszeniert worden war.

Erzählt wird die Geschichte vom einfachen Arbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell), der mit seiner hübschen Frau Lori (Kate Beckinsale) in einer trostlosen Zukunft unserer Erde lebt. Es gibt nur noch zwei Kontinente, die durch einen Tunnel quer durch den Planeten miteinander verbunden sind. Um seinem Frust zu entkommen, kann Douglas eines Tages nicht widerstehen, sich trotz der Warnungen guter Freunde zur Firma "Recall" zu begeben, wo man verspricht, einem die Erinnerungen eines anderen einzupflanzen, und einem so die schönsten Erlebnisse als die eigenen vorzugaukeln.

Doch statt einem virtuellen Liebesabenteuer oder einem Südseeurlaub findet sich Douglas plötzlich einem lebensbedrohlichen Szenario, in dem er verfolgt wird, selber perfekt mit Waffen umgehen kann und dies auch ausgiebig tut.

Was ist passiert? Ist bei "Recall" nur eine falsche DVD benutzt worden, oder ist Douglas in Wahrheit ein Spitzen-Geheimagent, dem man umgekehrt durch Manipulation bislang suggeriert hat, ein Mann in der grauen Masse zu sein?

Fazit:
1990, lange vor "Matrix" oder "Strange Days", war das Original dieser Geschichte wegweisend, überraschend, faszinierend. Zudem verließ sich Verhoeven damals nicht auf Look und Action, sondern erarbeitete eine Mischung aus SciFi-Abenteuer und philosophischem Thriller. Hier jedoch setzt man fast nur auf Äußerlichkeiten. Lieber das Original anschauen! Dies hier ist nur "Total Remake".

4 von 5 woodZies

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de