"Savages": raffiniert, vielschichtig und sehenswert

 

Savages

Schöner sehen mit woodZ! Diese Woche im woodZ DVD-Check: "Savages" - bildgewaltiger Drogen-Thriller von Regie-Großmeister Oliver Stone ...

Website

Savages
USA 2012, 135 min., FSK: ab 18

Cast: Taylor Kitsch, Blake Lively
Regie: Oliver Stone
Verleih: Universal Pictures
Verkaufsstart: 14. Februar 2013

"Bloß weil ich euch dies erzähle, heißt das noch lange nicht, dass ich am Ende dieser Geschichte noch am Leben bin!" - mit diesen vieldeutigen Worten beginnt der spannende neue Thriller von Regie-Großmeister Oliver Stone. Es ist eine attraktive Frau, Ophelia - genannt "O" (Blake Lively) -, die diesen Satz sagt und hier ihre Geschichte erzählt.

Aus ihrer Perspektive erleben wir ihre gleichzeitige Liebe zu zwei Männern, die kaum unterschiedlicher sein könnten und dennoch zu zweit beziehungsweise mit O. zu dritt einen Riesen-Deal durchziehen.

Ex-Soldat und Hardliner Chon (Taylor Kitsch) lässt sich in nichts hineinreden und zieht sein Ding gnadenlos durch. Ben (Aaron Taylor-Johnson) hingegen ist weitaus sensibler, vorsichtiger und bemüht, die Risiken in Grenzen zu halten.

Und davon gibt es genug: Denn die drei betreiben hervorragend laufende Geschäfte mit "dem besten Marihuana Kaliforniens". Und das in größeren Mengen! Chon nutzt dabei seine Kontakte nach Afghanistan und der korrupte Drogenfahnder Dennis (John Travolta) hält seine gut bezahlte schützende Hand über das Dealer-Trio.

Doch dann zeichnet sich Ärger ab: Das mexikanische Drogenkartell macht Druck und will an den Geschäften beteiligt werden. Ben wäre bereit einzulenken - doch Chon spielt da nicht mit. Allerdings hatte wohl keiner der drei damit gerechnet, auf welche brutale Weise das Kartell reagieren würde: Die skrupellose Chefin (Salma Hayek) setzt ihren brutalsten Mann ein. Lado (Benicio del Toro) entführt O. und treibt damit den Konflikt auf die Spitze ...

Fazit:
Nach einigen teils umstrittenen Dokumentationen legt Oliver Stone endlich mal wieder einen rein fiktiven Spielfilm vor - und spielt gekonnt seine Erfahrung und Souveränität aus. Mit vielschichtiger Bildsprache, einer bis zuletzt raffiniert ausgeklügelten Story und toller Besetzung setzt sich "Savages" deutlich vom üblichen Thriller nach Schema ab. Sehenswert!

5 von 5 woodZies

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 0 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de