HIV positiv: Was bedeutet das genau?

 
Aidsschleife

Durch ungeschützten Sex kann man seinen Partner mit dem HI-Virus infizieren. Doch was bedeutet das? Fragen und Antworten zum Thema Aids - hier  ...

Hinweis: Dieser Beitrag wurde 2008 veröffentlicht und seither nicht mehr verändert. Alle Angaben ohne Gewähr!

1. Was ist der Unterschied zwischen HIV und AIDS?
Im Jahr 1983 wurde HIV-1 (HIV steht für "Human Immunodeficiency Virus", auf deutsch "menschliches Immundefekt-Virus") entdeckt, 1984 HIV-2. Beide Typen sind Virus-Untergruppen und kommen je nach Kontinent unterschiedlich häufig vor.
AIDS ("Acquired Immune Deficiency Syndrome", zu deutsch "Erworbener Immundefekt") nennt man das Stadium, bei dem das Immunsystem stark beeinträchtigt ist und sich durch das Virus lebensbedrohliche Infektionskrankheiten und Tumore entwickeln können.
Um den Verlauf der Infektion und den Zustand des Immunsystems zu überwachen, lassen Infizierte regelmäßig Blutuntersuchungen durchführen.

2. Wie viele Infizierte gibt es?
Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind derzeit 33 Millionen Menschen weltweit HIV-infiziert, etwas weniger als die Hälfte sind Frauen. Zwei Millionen Menschen starben im Jahr 2007 an Aids, mehr als 400.000 darunter waren unter 15! Jedes Jahr kommen etwa vier Millionen Neuinfektionen dazu - und die Zahl steigt immer mehr!
In Deutschland leben derzeit etwa 59.000 Infizierte - darunter mehr Männer als Frauen. Die Statistiken rühren daher, dass jeder positive Test (ohne Nennung des Namens, nur des Alters, Geschlechts und Bundeslandes) an die Gesundheitsbehörde gemeldet wird. 

3. Stimmt es, dass Schwule und Prostituierte öfter AIDS kriegen?
Natürlich ist es so, dass Prostituierte stärker gefährdet sind, da sie mit vielen unterschiedlichen Männern Verkehr haben und dies - leider noch viel zu oft - ohne Kondom geschieht. Homosexuelle Männer sind durch Analverkehr ohne Kondom höheren Risiken ausgesetzt: Die Darmschleimhaut ist stark durchblutet und sehr empfindlich. Darum genügt der Kontakt der Schleimhäute und eben auch der Lusttropfen für eine Übertragung. Das heißt aber nicht, dass du als Nicht-Homosexueller nicht auf Safer Sex achten sollst!

4. Woran merkt man, dass man infiziert ist?
Etwa zwei bis drei Wochen nach der Ansteckung können - müssen aber nicht! - Beschwerden auftreten, die einer Grippe ähneln. Die Symptome halten oft nur wenige Tage an und verschwinden dann vorerst wieder vollständig.
Die Krankheitszeichen kommen jedoch auch bei vielen anderen Krankheiten vor. Ob ein Immundefekt vorliegt oder nicht, können deshalb nur Ärztinnen und Ärzte feststellen, die auf diesem Gebiet erfahren sind und einen HIV-Test durchführen.

5. Wie funktioniert so ein Test?
Beim Blutspenden wird automatisch ein Test auf verschiedenste Krankheiten durchgeführt, auch auf HIV. Daneben kannst du dich bei Ärzten, in Kliniken und Beratungsstellen auf HIV untersuchen lassen - selbstverständlich anonym!
Um den Test durchführen zu können, wird etwas Blut abgenommen. In einem ersten Suchtest (ELISA) wird dann nach Antikörpern gegen das HI-Virus gesucht. Wurden diese gefunden, so fällt das Testergebnis positiv aus, sprich: Es liegt eine Infektion vor.
Eine Ansteckung lässt sich allerdings erst nach zehn bis zwölf Wochen nachweisen, in ganz seltenen Fällen werden Antikörper sogar noch später gebildet. Ein kürzerer Abstand nach einer möglichen Infektion kann zu einem falschen Ergebnis führen, weil noch nicht genügend testbare Antikörper gebildet wurden.
Es kann auch vorkommen, dass beim Test andere Antikörper mitreagieren. Deshalb muss ein positives Ergebnis immer durch einen so genannten Bestätigungstest überprüft werden!
Für einen HIV-Test werden derzeit etwa 20 Euro berechnen, Gesundheitsämter und Beratungszentren bieten ihn sogar oft kostenlos an. Die Wartezeit auf das Ergebnis beträgt im Schnitt drei Tage.

6. Kann man AIDS heilen?
Nein: AIDS ist nach wie vor vor eine lebensbedrohliche Krankheit, für die bislang kein Heilmittel gefunden wurde! Inzwischen sind jedoch so genannte Virenhemmer auf dem Markt, die eine schnelle Vermehrung von HIV verhindern können. Daneben sollten HIV-Infizierte alles tun, um ihr Immunsystem zu schützen, zum Beispiel durch eine ausgewogene Ernährung und wenig Kontakt mit ansteckenden Keimen.

7. Wie lange kann man mit AIDS leben?
Die Inkubationszeit (die Zeit zwischen Infektion und Ausbruch schwerer Krankheiten, also dem eigentlichen AIDS) beträgt heute etwa zehn Jahre.
Zwar ist die HIV-Infektion unheilbar, aber dank medizinischer Therapien - zumindest in den Industrienationen - bestehen gute Chancen, dass sich eine Immunschwäche zurückbilden oder hinauszögern lässt.
Die durchschnittliche Überlebensdauer in unbehandeltem Zustand beträgt zehn bis zwölf Jahre.

8. Kann ich mich auch durch Oralverkehr anstecken?
Jein: Da der Speichel von HIV-positiven Menschen, wenn überhaupt, nur sehr wenige Viren enthält, kann man in diesem Fall von einem nur "theoretischen" Risiko sprechen - theoretisch deshalb, weil unter bestimmten Umständen eine Übertragung auch hier denkbar wäre: dann nämlich, wenn zum Beispiel die Partnerin/der Partner, die/der oral befriedigt, Zahnfleischbluten hat. In der Praxis ist ein solcher Fall eher unwahrscheinlich und es wurde noch keine Infektion auf diesem Weg nachgewiesen. Trotzdem raten Experten aus Sicherheitsgründen davon ab, das Sperma von HIV-Infizierten zu schlucken.

9. Wodurch wird HIV nicht übertragen?
Fakt ist: Durch Küssen wird man nicht schwanger - und auch nicht HIV-positiv! HIV wurde zwar auch in Speichel, Urin, Kot, Schweiß und Tränenflüssigkeit nachgewiesen, jedoch in einer derart geringen Menge, die für eine Ansteckung nicht ausreicht.
Außerhalb des Körpers stirbt das HI-Virus innerhalb weniger Minuten ab, weshalb folgende Dinge nahezu ungedenklich sind: mit HIV-Infizierten aus dem selben Glas trinken, die gleiche Zahnbürste benutzen, Hände schütteln und sonstige Berührungen, Bäder und Saunen benutzen sowie Leben und Arbeiten mit Infizierten!

10. Wie kann ich mich vor Ansteckung schützen?
In erster Linie mit Kondomen - nicht umsonst heißt die bekannteste deutsche AIDS-Kampagne "Mach's mit!". Das gilt nicht nur für heterosexuelle Pärchen und bei One Night Stands, sondern auch für homosexuelle Beziehungen.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - nirgends gilt diese Weisheit so sehr wie beim ungeschützten Geschlechtsverkehr. Weshalb du und dein/e Freund/in, um auf Nummer sicher zu gehen, unbedingt einen Test machen solltet. Doch auch danach ist eine Ansteckung nicht völlig auszuschließen, vor allem dann nicht, wenn ihr in einer "offenen Beziehung" lebt.

11. Wo kann ich mich über AIDS informieren?
Du interessierst dich für das Thema AIDS? Gratuliere, damit bist du 80 Prozent der deutschen Jugendlichen um eine Länge voraus! Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember warnte die WHO davor, dass immer mehr Jugendliche das Thema auf die leichte Schulter nehmen - mit verheerenden Folgen!
Informationen zum Thema bekommst du bei lokalen Beratungsstellen oder im Internet unter BUNDESZENTRALE FÜR GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG. Noch mehr Infos rund um das Thema findest du unter GIB-AIDS-KEINE-CHANCE.DE oder auf der interaktiven Seite zur Kampagne MACH'S MIT.

Kommentare (14)add comment

feigel schrieb:

hiv
Was kann mann
 
11.04.2014 18:01 Uhr

turkish schrieb:

hiv virus
wie kann man normalerweise eine hiv virus bekommen,
wenn man mit blut oder samenflüssigkeit uns nicht anstecken.? smilies/sad.gif
kann mann trotzdem hiv werden.?
weis das jemand..?
 
20.01.2014 16:29 Uhr

Kim schrieb:

HIlfe habe so einen Angst habe mist gebaut.................
ich hatte am sontag ungeschützten analsex jetzt mache ich mir doch sorgen da ich erst seit 6 Monaten in der beziehung bin und man sich eigendlich noch nicht so kennt, und mitbekommen habe das mein Freund nichts hat anbrennen lassen und das anscheinend ohne verühtung, das ich mich angesteckt haben kann bin sehr nervös kann nicht mehr rivhtig schlafen oder andere dinge machen bis die 12 Wochen rum sind um mich Testen zu lassen.Jetzt die Frage ist das auch schon jemandem von euch Passiert und alles war gut werde vor Angst fast verrückt.
 
13.12.2013 12:00 Uhr

der geile schrieb:

hif
smilies/cool.gif ich habe hif aber bin trotzdem glücklich smilies/cheesy.gif
 
12.11.2013 11:47 Uhr

laura schrieb:

hiv
ich hab ne frendin die hat hiv positiv und es kann sein damit sie stirbt an der krankheitsmilies/cry.gifsmilies/cry.gifsmilies/shocked.gif
 
06.06.2013 11:37 Uhr

Tommy Rasmussen schrieb:

AIDS
- AIDS entsteht nicht durch HIV
- Die Unsinnigkeit von HIV-Tests
- Widerlegung der Argumente für Impfen
- Warum Impfen gegen Grippe unsinnig ist
- Es gibt keinen BSE-Erreger
- Es gibt kein Hepatitis-C-Virus
- Es gibt kein SARS-Virus
- Es gibt kein Vogelgrippe-Virus
- Neues zur Vogelgrippe – Interview mit Dr. Lanka
- Wie Viren “nachgewiesen” werden
- Misslungene Ansteckungsversuche
http://www.wahrheitssuche.org/
 
25.11.2012 14:00 Uhr

HIF schrieb:

Nein Man sich nicht durch Küssen mit HIF infizieren
@Angel on a rampage

Hallo Nein man kann sich nicht bei Küssen mit HIF infizieren da HIF nur durch das Blut übertragen würd les dir bitte mal oben den Text durch da stehts auch drin smilies/smiley.gif
 
21.10.2012 03:08 Uhr

C.B schrieb:

...
Also heißt das wenn man HIV positive ist sich küssen darf ?
 
12.07.2012 17:47 Uhr

mirabella schrieb:

HIV Positiv
Hallo ich habe gerade mehr über diese Krankheit erfahren.Wieso kann man diese Krankheiten nicht heilen?Gibt es dafür einen bestimmten Grund?Diese Info fehlt mir hier.
 
15.04.2012 10:54 Uhr

Lenchen schrieb:

HIV Infektion
Für Michel66

Ich habe mich als Ersthelfer bei einem Unfall infiziert, weil ich keine Handschuhe trug. Es war ein Schock als ich das Ergebnis bekam, aber heute kann ein Infizierter, der behandelt wird ganz normal leben, ohne an den Tod zu denken. Das HIVirus wird als chronische Krankheit eingestuft und man kann nit der Infektion heute sogar ganz normale Lebensversicherungen abschießen, was vor 10 Jahren gar nicht möglich war. Mir der richtigen Medikation, sinkt die Virenlast auf Null, die Viren sind somit im Blut nicht mehr Nachweißbar und die T Helferzellen und der Immunstatus steigen wieder auf normale Werte. Ich habe eine Virenlast von Null und der Immunstatus liegt wieder über 700 und das ist im Rahmen eines gesunden.
Es ist toll, dass du zu deiner Freundin stehst, du kannst mit ihr ganz normalen Sex haben, nur eben mit Kondom, das einzige, was ihr beachten müsst, dass du nicht mit ihrem Blut in berührung kommst, sonst könnt ihr eure Beziehung normal leben und müsst kein Angst vor AIDS haben, denn nur das ist letztlich tödlich. Viel Glück und keine Panik.
 
03.04.2012 03:18 Uhr

Angel on a rampage schrieb:

Durch Küssen HIV?
Also ich hatte einen Freund und dann hat er Schluss gemacht. Wir haben uns öfters geküsst. Ich weiß nicht ob er HIV positiv war. Kann es sein dass man sich dabei auch ansteckt. smilies/sad.gif Und was sind die ertsen Symptome? Wenn man die ganze Zeit müde und abgeschafft ist, oder gibt es andere Symptome?
 
25.10.2011 15:47 Uhr

Sarahbelle schrieb:

HIV Virus-ist das genau so schlimm wie AIDS?
Ich habe mal gelesen,dass wenn man HIV positiv ist kein AIDS hat und das auch nicht unbedingt kriegen muss. Wie ist das denn?
Und: In der Schule haben wir einen Lehrer, Herr Lackleder, und dessen Bruder ; Pater Gerhard, hat in Afrika eine Klinik in der er AIDS krnake Menschen hilft. Neulich war er bei uns in der Schule um Geld zu sammeln, da ihre Sponsoren nicht mehr zahlen. Zu dieser Aktion haben wir in jedem Klassenzimmer ein Sparschwein stehen und dort werfen wir dann immer ein bisschen Geld ein, das dann zu Pater Gerhard und den AIDS kranken geschickt wird
 
21.10.2011 17:52 Uhr

Girl schrieb:

hI
SO GEIL DAS THEMA ICH MUSS EINE GFS DARÜBER HALTEN DANKE FÜR INFO!!!
 
28.05.2011 12:24 Uhr

HIV Tom schrieb:

Ich vermisse eine Info ...
Vorab vielen Dank, dass Sie zwischen HIV und AIDS differenzieren. Dies ermöglicht eine sehr gute Verständlichkeit der genannten Informationen. Ich würde aber vorschlagen, dass Sie darauf hinweisen, dass HIV zu AIDS führt und, dass AIDS tödlich endet. Dies geht aus dem Artikel bisher nicht hervor, wird aber in anderen Fachartikel wie z.B. auf http://www.hiv-symptome.de/hae...-aids.html definitiv so beschrieben.

Bei "7. Wie lange kann man mit AIDS leben?" würde ich mir auch wünschen , dass Informationen darüber geliefert werden, wie lange man aktuell mit einer HIV Infektion leben kann, bevor der Tod infolge des AIDS Vollbildes eintritt.
 
23.06.2010 04:51 Uhr

Kommentar schreiben
kleinere Text-Box | größere Text-Box

security image
Bitte den Sicherheits-Code eintragen *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

busy
( 12 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de