Erdbeben: Alles, was du wissen musst

 
Erdbeben in Italien

Mehr als 270 Menschen kamen bei einem Erdbeben in Mittelitalien ums Leben. Doch wie entstehen Beben und warum kann man sie nicht vorhersagen? woodZ klärt auf ...

Am 6. April 2009 bebte die Erde rund um die mittelitalienische Stadt L'Aquila. 260 Todesopfer forderte das folgenschwerste Erdbeben seit 1980 in Italien bislang - und täglich werden es mehr. Seither gab es hunderte von Nachbeben, die immer wieder Panik in der Bevölkerung auslösen.

Doch wie genau entsteht ein Erdbeben, ab welcher Stärke wird es gefährlich, wieso kann man es nicht vorhersagen und wie hoch ist die Gefahr von Erdbeben in Deutschland? Antworten auf brennende Fragen gibt es auf den folgenden Seiten.



Beitragsseiten
Erdbeben: Alles, was du wissen musst
Wie entsteht ein Erdbeben?
Was bedeutet Epizentrum?
Unterschied zwischen Erd- und Seebeben
Wie viele Erdbeben gibt es im Jahr?
Wie kann man sich vor Erdbeben schützen?
Alle Seiten
( 130 Stimmen )
Drucken
Bandlexikon

WOODZ WEEKLY

woodZ weekly

Jeden Freitag im "Schwarzwälder Bote"

woodZ sagt Tschüss - wie es weitergeht, erfahrt ihr hier

 

SOCIAL MEDIA

 

HOTLIST

GEWINNSPIELE

Home schwarzwaelder-bote.de